Selektion durch patentiertes Sperma…

Meine Senf: Als Gott den Menschen nach seinem Vorbild schuf, hat er offensichtlich vergessen, dem Mann auch seinen göttlichen Verstand zu geben. Wäre die logische Schlussfolgerung, wenn impotente Männer Gott nicht selbst erfunden hätten. Bleibt die Frage: Haben sie jemals Verstand gehabt, und wenn ja, wer hat ihnen den geklaut?

Für das Schimpansen-Patent wurden die Tiere gentechnisch so verändert, dass sie an Epilepsie erkrankten. Bild: dpa

Biotechnologie-Forschung.

Die Pharmaindustrie hat Schimpansen, menschliche Samenzellen und Gene von Krebskranken patentieren lassen. Das schade Tieren und Patienten, kritisieren Aktivisten.

BERLIN taz | Das Europäische Patentamt hat unter anderem Patente auf menschliches Sperma, Schimpansen und Gene von Krebspatienten erteilt. Das geht aus der Studie “Schwarze Liste europäischer Biotech-Patente” hervor, die der Verein Testbiotech und die Initiative “Kein Patent auf Leben!” am Montag veröffentlicht haben. Die Beispiele zeigten, wie ethisch fragwürdig das europäische Patentrecht sei. Patente berechtigen nur deren Inhaber dazu, eine Erfindung zu vermarkten. Weiterlesen -> taz online

About these ads

Über lucia

Anarchistische Feministin: Ein gleichberechtigtes menschenwürdiges Leben in Freiheit, ist für mich nur dann möglich, wenn es nichts mehr gibt, das über andere bestimmen kann.
Dieser Beitrag wurde unter männerwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.