Egozentrismus…

Bekannt wurde Egozentrismus durch Piaget, der damit die kindlich-kognitive Geisteshaltung definierte. Soll heißen, das Kind stellt sich als die Welt vor, es ist die Welt. Es hat noch keine eigene Vorstellung seines Ichs. Sein Selbstbewusstsein entsteht erst durch seine Sozialisierung und dem gleichzeitigen Erkennen seiner Subjektivität.

Das ist im Groben der Verlauf zum angepassten Individuum, das zu einem sich selbst in Frage stellen noch unfähig ist. Erst wenn ihm auffällt, dass es nur das Ergebnis der manipulierten Sozialisierung ist, kann es damit beginnen. Dass das nur ein Lauf über unzählige noch unbekannte Hürden sein kann, wird relativ schnell erkannt. Für die meisten Grund genug, um erst gar nicht loszulaufen. Der Arsch lässt sich besser mit gleich gesinnten Ärschen warm halten.

In diesem tropischen Gewächshaus entsteht dann die bekannte Gruppendynamik, die zum Generieren von Vereinen bis Ismen unabdingbar ist. Gemeinsam warm gehaltene Ärsche halten halt länger warm, als ein Einzelner im kalten Wind der Realität.

Erfolgt woher auch immer die Ungeheuerlichkeit des Hinweises, dass sie tatsächlich die kindlich-kognitive Geisteshaltung des Egozentrismus noch nicht überwunden haben, pressen sie ihre Ärsche noch fester aneinander und spucken Gift und Galle.

Sich einzugestehen, dass sie nur schielende Egozentristen sind, die mit einem Auge auf ihre Vorteile schielen und mit dem anderen, auf das was sie benachteiligen könnte, ist natürlich unangenehm. Umso vehementer sind deswegen auch ihre Abwehrreaktionen, die allerdings mit Verlaub idiotischer auch nicht sein können.

Umgeben von einem Heer schielender Anhänger des Egozentrismus, kann einem wirklich die gute Laune verderben.

PS. Egozentrismus ist nicht mit der Selbstverliebtheit eines Egoisten und nur bedingt mit Freuds Narzissmus gleichzusetzen.

Advertisements

Über lucia

Anarchistische Feministin: Ein gleichberechtigtes menschenwürdiges Leben in Freiheit, ist für mich nur dann möglich, wenn es nichts mehr gibt, das über andere bestimmen kann.
Dieser Beitrag wurde unter gesellschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Egozentrismus…

  1. Keydie Lyn schreibt:

    Hach… – wie trefflich beschrieben… Danke…

    Trotz der Ernsthaftigkeit dieses Themas musste ich aber herzlich lachen.

    LG Keydie

    • lucia schreibt:

      Lachen hält gesund 😀

      lg,
      Lucia

      • GwenDragon schreibt:

        Egozentriker kreisen um den eigenen Mittelpunkt, den sildenafil gestählten Joystick, den jede Frau braucht. Nicht zu verwechseln mit den Leuten, die zusehen wenn sich halbnackte Frauen um chromgestählte Laternenpfähle wickeln. Das sind Würstchen.

      • lucia schreibt:

        Die westliche Männer-Welt besteht fast nur noch aus Würstchen. Es gibt sogar vegane Wiener Würstchen. Echt ’ne Frechheit, dass Würstchen immer noch glauben, dass der galaktische Mittelpunkt ihr Würstchenuniversum ist. Was die sich wohl einbilden?
        Ein Biss und Schluss mit lustig. 😀

Kommentare sind geschlossen.