Angefahrenes Kind in China zweimal überfahren und liegengelassen…

Mein Senf: Mädchen sind in China nichts wert und werden auch oft abgetrieben,
weil ihre Verheiratung teuer ist. So verdammt idiotisch können auch nur männlich dominierte Gesellschaften sein. Achtung: Das Video triggert.

Das Video habe ich wieder entfernt.–>  YouTube

Zweimal überfahren und liegengelassen

Das Kleinkind Yue Yue wurde bei einem Unfall schwer verletzt – helfen wollte zunächst niemand. Der Fall hat eine Debatte über den Zustand der Gesellschaft in China ausgelöst.

Yue Yue hat es nicht geschafft. Das zweijährige Mädchen, dessen Schicksal in dieser Woche ganz China erschüttert und eine Debatte über die Kälte der Gesellschaft ausgelöst hat, ist in der Nacht zu Freitag gestorben.

Quelle und weiterlesen taz online

Advertisements

Über lucia

Anarchistische Feministin: Ein gleichberechtigtes menschenwürdiges Leben in Freiheit, ist für mich nur dann möglich, wenn es nichts mehr gibt, das über andere bestimmen kann.
Dieser Beitrag wurde unter männerwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Angefahrenes Kind in China zweimal überfahren und liegengelassen…

  1. Keydie Lyn schreibt:

    Ich hörte im Fernsehen, was da passiert ist. Die Beschreibung reichte schon, dass mir schlecht wurde. Das Video kann ich mir immer noch nicht ansehen – und ich will es auch nicht.

    Wie können Menschen nur so grausam gleichgültig sein?

    Zivilisation nennt sich das? Pah! Dass ich nicht lache… 😦

    Traurige Grüße

    Keydie

Kommentare sind geschlossen.