15.000 Frauen wählen deutsche Männer als schlechteste Liebhaber der Welt…

Mein Senf: Woran mag das liegen? Biologistisch betrachtet könnte es sein, dass
dem Trümmerhaufen Y-Chromosom auch das Hygiene-Gen abhandengekommen ist.
Verdammte Biologie – äh – Evolution aber auch.

Bei einer großangelegten Umfrage der Webseite www.OnePoll.com haben mehr als 15.000 Frauen die Deutschen Männer zu den schlechtesten Liebhabern der Welt gewählt. Dabei wurden den Männern von den Frauen so verschiedenen Eigenschaften wie stinkig, faul, zu laut, zu dominant usw. verpasst bzw. zugeordnet.

Liste der 10 Länder der schlechtesten Liebhaber der Welt:

1. Deutschland (zu stinkig, übelriechend) – Germany (too smelly)
2. England (zu faul) – England (too lazy)
3. Schweden (zu schnell!) – Sweden (too quick)
4. Holland (zu dominant) – Holland (too dominating)
5. Amerika (zu dominant) – America (too dominating)
6. Griechenland (zu schmalzig) – (Greece (too lovey-dovey)
7. Wales (zu egoistisch) – Wales (too selfish)
8. Schottland (zu laut) – Scotland (too loud)
9. Türkei (zu verschwitzt) – Turkey (too sweaty)
10. Russland (zu haarig) – Russia (too hairy)

Ein Sprecher von http://www.OnePoll.com sagte zum Ergebnis:

Die Resultate sind für die Männer ein ‚Aha-Erlebnis’ und sollten diese zu einer Änderung ihres Verhaltens anregen. Frauen können sich an dieser Umfrage orientieren und zum Beispiel bei Reisen die LISTE DER SCHLECHTESTEN LIEBHABER zu Rate ziehen, bevor sie sich in ein Liebesabenteuer stürzen.

Noch besser ist es natürlich, wenn sich die Damen gleich an den Männern mit den besten ‘Steherqualitäten’ und der ‘größten Ausdauer’ orientieren würden.

Liste der besten Liebhaber der Welt:

1. Spain
2. Brazil
3. Italy
4. France
5. Ireland
6. South Africa
7. Australia
8. New Zealand
9. Denmark
10. Canada

Quelle

PS. Über Hygiene verlieren die obskuren PU Theoretiker auch kein Wort.

Advertisements

Über lucia

Anarchistische Feministin: Ein gleichberechtigtes menschenwürdiges Leben in Freiheit, ist für mich nur dann möglich, wenn es nichts mehr gibt, das über andere bestimmen kann.
Dieser Beitrag wurde unter männerwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu 15.000 Frauen wählen deutsche Männer als schlechteste Liebhaber der Welt…

  1. imion schreibt:

    Wenn die deutschen Frauen keinen passenden Liebhaber abbekommen, sollten sie vielleicht bei sich mal anfangen, anstatt mal wieder Männer in die Pflicht zu nehmen. Aber ich glaube, das selbstreflektion bei Frauen einfach nicht vorkommt. Zu viel Angst, das eigene Ich zu entdecken? Zu viel Angst, das eigene Verahlten zu entdecken?

    • lucia schreibt:

      Noch mal: Halte dich ans Thema.

      Von deutschen Frauen handelt es a) nicht explizit und b) ist es billige Polemik die Schuld anderen in die Schuhe zu schieben. Der Blick in den eigenen Spiegel ist wesentlich effektiver. Aber das ist für Maskulisten schwieriger, als ihren Kack-Scheiß auszukotzen.

      • imion schreibt:

        Nun, es könnten ja auch mal Frauen anfangen, aktiv auf Partnerschaftssuche zu gehen. Mal schauen was dabei rumkommt.

    • menschelnd schreibt:

      @imion
      was meinst du mit „aktiv“?
      woraus schlussfolgerst du, dass Frauen dies nicht tun??
      wieso glaubst du, dass Suchen notwendig ist, um in Beziehung zutreten?

      • imion schreibt:

        @menschelnd
        Mit aktiv ist gemeint, den Mann anzusprechen, so wie das Männer mit Frauen tun, auf den Mann zugehen, so wie das Männer mit Frauen tun usw. Das machen die allerallerallerwenigsten Frauen.

        „wieso glaubst du, dass Suchen notwendig ist, um in Beziehung zutreten?“
        Ein bisschen die Augen aufhalten muss man schon, eine Beziehung fällt ja nicht einfach so vom himmerl

      • menschelnd schreibt:

        @imion
        auch wenn ich für mich keine Statisken über diese Frage führe – weil sie für mich keine Relevanz hat, so kann ich feststellen, dass ein Großteil meiner privaten sozailen Beziehungen zustande gekommen sind, weil meine Sozialpartnerin, auf mich zugekommen ist.

        gleiche Erfahrungen bestehen ich auch in meinem Umfeld

        insofern haben zumindest du und ich in diesem Zusammenhang scheinbar sehr unterschiedlichen Erfahrungshintergründe…

  2. Robert schreibt:

    Was soll man von einem Artikel halten, der so offensichtlich verallgemeinernd und rassistisch ist?
    Tuerken schwitzen? Deutsche stinken? Italiener und Franzosen dagegen sind der menschgewordene Wunschtraum jeder Frau?
    Ich dachte derart klischeehafter Schwachsinn waere endlich ausgestorben. Wenn manche Frauen mit so einem Weltbild auf Partnersuche geht, dann wundert es mich auch nicht, wenn die sich danach an solche Statistiken beteiligen…

    • onyx schreibt:

      Der Artikel ist nicht rassistischer als das Geschwätz von Männern, die deutsche Frauen als Schlampen, faul, häßlich, zickig, frigide oder mit sonstligem klischeehaftem Schwachsinn betiteln und für Frauen aus dem Ausland schwärmen.

    • menschelnd schreibt:

      @Robert
      eine Wertung für die Befragung/ dem Artikel kann jede_r für sich finden
      (bin leider im englischen nicht fundiert genug, um eine eigene Bewertung vorzunehmen)

      dass du, daraus eine unmittelbare (verallgemeinernde) Schlussfolgerung über das Weltbild mancher Frauen ziehst, wundert mich wiederum
      Die Motivation an Befrgungen teilzunehmen sind doch vielfältig und selten wissen Befragte, welche Ergebnisse daraus geschlossen werden…

Kommentare sind geschlossen.