Schlagwort-Archive: hegemoniale männerbünde

Dreißig miese Quoten & Die Quote ist beerdigt…

Mein Senf: Dass deutsche Politiker sowie Unternehmen so denken und handeln, zeigt unmissverständlich, dass Deutschland eine Bananenrepublik ist, die vor Korruption nur so trieft. Demzufolge sollten sich Frauen darüber freuen. Denn so bleibt ihnen die Ausnutzung ihrer Qualitäten zum Billigtarif … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gesellschaft | Verschlagwortet mit , , ,

Die westliche Krebskultur und ihre weltweiten Metastasen…

Hippokrates (um 460 v. Chr.) gilt als bekanntester Arzt der Antike und verwandte die Bezeichnung „Krebs“ wohl als Erster. Als er laut Überlieferung bei der Behandlung eines Brustgeschwürs die Ähnlichkeit mit den Beinen des Krustentieres entdeckte. Die im 15. Jahrhundert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Matriarchat vs. Patriarchat…

Oder einfaches gleichberechtigtes vs. kompliziertes willkürlich ungleich berechtigtes Gesellschaftskonstrukt. Schon Friedrich Engels ist davon ausgegangen, dass es das Matriarchat vor dem Patriarchat gegeben hat. Er kam aufgrund seiner ethnologischen Studien in seinem Werk von 1884 „Der Ursprung der Familie, des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Feminismus: Kritisch betrachtet…

Gisela Notz, Feminismus. Basiswissen, PapyRossa Verlag, Darin bemängelt sie fundiert: Die Frauenbewegung hat sich in akademische Zirkel zurückgezogen. »Genderstudien« füllen Konferenzen und Universitäten. Nach den sozialen und arbeitsmarktpolitischen Problemen der großen Mehrheit der Frauen aber wird kaum gefragt. Außerdem merken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter frauen wehrt euch | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare