Schlagwort-Archive: gewalt

Männer auf der Überholspur ins Nirgendwo – „Gewalt“…

Gewalt hat viele Gesichter, die der Täter sind zu 98% männlich. Nichtsdestotrotz wird in unseren männlich dominierten Gesellschaften Gewalt geduldet und somit verharmlost. Das ist allerdings kein Zufall, weil es die männliche Dominanz ohne Gewalt gar nicht geben würde, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter männerwelt | Verschlagwortet mit , , , ,

UnschuldsLamm Mann..

Den folgenden Text auch als Audiofile. 🙂 Mit dem Folgendem möchte ich nur meine Meinung verdeutlichen, aber nicht mit was auch immer beweisen, denn dafür gibt es für mich definitiv keine Gründe. Dass Männer kritikunfähig sind, vor allem dann, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter männerwelt | Verschlagwortet mit , , ,

Tabus sind immer ein Zeichen von Schwäche…

In den westlichen männlich dominierten Gesellschaften gibt es davon nicht nur eins sondern gleich mehrere. Wie bspw. Vergewaltigung, Kindesmissbrauch, Sexismus, Rassismus und nicht zuletzt auch das Tabu Gewalt, das auch in allen Tabus verortet werden kann. Das Tabu Gewalt hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Schwanz als Waffe?

Gewalt ist in der Regel die Domäne des Mannes, seit es die erste männlich dominierte Kultur gibt. Das Jagen von Tieren oder sich gegen Angreifer zu verteidigen, lass ich absichtlich außen vor, weil es mir nur um die heutige persönliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Das Wort AM Sonntag – ¡Hasta nunca jamás!

Das Pic bezieht sich nur auf Maskulisten! ¡Hasta nunca jamás! Auf Deutsch: „Auf Nimmerwiedersehen“. Das dachte ich, als ich den Diskussionsverlauf des Artikels „Vergewaltigung, das besondere Verbrechen“ hier verfolgte. Dass Maskulinismus gelinde gesagt, nicht gerade die intelligentesten Männer anzieht wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter das wort am sonntag | Verschlagwortet mit , , , , | 18 Kommentare

Auf einen Satz

lässt sich das primär Notwenige für männlich dominierte Gesellschaften reduzieren. „Die männliche Hälfte MUSS endlich die weibliche Hälfte ohne Wenn und Aber anerkennen.“ Wir Frauen sind schon vollständige Menschen, die demzufolge keinen Mann zu ihrer Vollständigkeit brauchen. And last but … Weiterlesen

Veröffentlicht unter gesellschaft | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare